FIPSASLandesfischereiverband Sütdirol

  Home
  News
  Fischereirevier Olang
  Verein
  Veranstaltungen
    - 2008
      - Vereinsfischen 08
      - Ausflug Rio Cavalli
      - Preisfischen Lappach
      - Tandemfischen 08
      - Fischertag 2008
      - Familienfischen 2008
      - Makrelenfischen2008
    - 2009
    - 2010
    - 2011
    - 2012
    - 2013
    - 2014
    - 2015
    - 2016
    - 2017
    - 2018
    - 2019
  Fischarten
  Fischerlizenz
  Forderungskatalog
  Interessante Links
  Fischerquiz
  Gästebuch
  Wetter Olang
  Impressum
  LOGIN


Fischerverein Olang - Fahrt zum Makrelenfischen nach Porto Garibaldi 2008 Am Samstag, 18.10.2008 um 13.00 starteten wir die Fahrt nach Porto Garibaldi von Olang aus &

Fahrt zum Makrelenfischen nach Porto Garibaldi 2008

Am Samstag, 18.10.2008 um 13.00 starteten wir die Fahrt nach Porto Garibaldi von Olang aus über Bozen. Entlang der Strecke nahmen wir die Teilnehmer aus ganz Südtirol in unsere Reisegruppe auf. Insgesamt haben 17 Personen an dieser aufregenden und eindrucksvollen Fahrt teilgenommen.

Nach einer Fahrzeit, mit einigen Aufenhalten, von ca. 5,5 Stunden erreichten wir Porto Garibaldi, wo wir ins Hotel eingecheckt haben und nach einer kurzen Ruhepause zum Abendessen übergingen. Ein reichhaltiges Fischmenü konnte genossen werden. Nachdem sich alle bestens gestärkt hatten, gingen die meisten auch schon zu Bett, denn bereits um 5.30 Uhr morgens sollte das Schiff starten.


Größere Kartenansicht

So wurde um fünf Uhr morgens ein kleines Frühstück eingenommen und pünktlich um 5.30 Uhr legte das Schiff vom Hafen ab und brach zur Ausfahrt aufs Meer auf. Große Aufregung herrschte zu Anfangs auf dem Schiff. Nicht nur wir, sondern noch viele andere Fischer waren an Bord, und alle waren sehr aufgeregt und hofften auf einen guten Fischgang. So wurden auch noch letzte Tipps von erfahrenen Fischern eingeholt und einige Anekdoten erzählt. Verwendete Ausrüstung: Hacken langschenklige 2/0, Vorfachschnur 0,22[mm], Laufblei 25-35 gr.

Erst nach einigen Positionswechseln konnte schlussendlich doch ein Platz gefunden werden, wo sich ein Schwarm der Makrelen, auch Sgombri genannt, aufgehalten hat. Die ersten Fische wurden aus dem Wasser gezogen und die Aufregung stieg immer mehr. Es dauerte nicht lang und die Mehrzahl der Teilnehmer hatte schon einen Erfolg zu verbuchen. Die Zeit verging in Windeseile. Immer wieder wurde Essen gereicht und auch an Getränke fehlte es nicht. Nachdem zu Mittag noch einmal ein Fischessen serviert wurde, ging die Ausfahrt zu Ende und das Schiff kehrte in den Hafen zurück.

Dort angekommen, wartete bereits der Bus und es konnte sofort die Rückfahrt nach Südtirol in Angriff genommen werden. Zu Beginn war es sehr ruhig im Bus, denn einige hatten noch etwas Schlaf nachzuholen. Nach einiger Zeit jedoch wurde es wieder etwas lauter und es wurden Erfahrungen ausgetauscht und Pläne für die Zukunft geschmiedet. Bereits im nächsten Jahr wollen einige wieder an einem Makrelenfischen auf hoher See teilnehmen.

Am Ende bleibt mir nur noch allen teilnehmenden Personen recht herzlich zu danken. Allen voran unserem geschätzten 1. Vorsitzenden Zingerle Anton, der die Idee zu dieser Fahrt hatte und sich auch um die Organisation derselben kümmerte. Petri Heil!

Hier noch einige Impressionen:

31
 
35
 
35
 
25
 
23
 
24
 
22
 
23
 
23
 
24
 
23
 
23
 
21
 
22
 
26
 
21
 
23
 
21
 
24
 
22
 
23
 
22
 
22
 
21
 
22
 
26
 
23
 
24
 
29
 
23
 
22
 
22
 
23
 
21
 
20
 
21
 
21
 
20
 
19
 
20
 
21
 
24
 
25
 
21
 
21
 
20
 
19
 
19
 
20
 
22
 
22
 
18
 
21
 
20
 
21
 
22
 
23
 
21
 
22
 
24
 
20
 
18
 
22
 
20
 
20
 
21
 
20
 
25
 
24
 
25
 
22
 
21
 
18
 
18
 
20
 
23
 
22
 
24
 
21
 
20
 
32
 
19
 

Fischerverein Olang | Fischerei Olang | Olanger Stausee | created by andole