HAUPTGEWÄSSER

153/A Olanger Stausee

Fischereisaison: 1. April bis 30. September
Entnahme pro Fischgang: max. 3 Salmoniden von denen höchstens eine (1) Äsche.
Mindestmaße: RF – BF – SF – BSA 30cm, MF 40 cm, ÄS 40 cm.
Reviergrenze: gesamter Seeumfang von der Einmündung der Rienz bis auf 100 m Entfernung von der Staumauer.
Erlaubte Köder:
Straßenseite: alle vom Landesgesetz erlaubten Köder, unter Verwendung von widerhakenlosem Einzelhaken mit 1 cm Schenkelöffnung.
Bahnseite: Spinnfischen mit widerhakenlosem Einzelhaken mit 1 cm Schenkelöffnung, Unterwasserfliegensysteme und Fliegenfischen.
Naturköder verboten!
 

153/B Rienz Mündung Olanger Stausees

Fischereisaison: 1 Mai bis 31. Oktober
Entnahme pro Fischgang: 2 Salmoniden aber max. 1 Äsche
Mindestmaße: RF – BF – SF – BSA 30 cm, MF 40cm, ÄS 40 cm
Reviergrenze: beide Ufer vom See aus aufsteigend bis auf eine Höhe von 1060 m.ü.d.M. (siehe Hinweisschilder).
Erlaubte Köder:
In diesem Abschnitt ist das Fliegenfischen, das Fischen mit der Hegene („Tiroler Hölzl“ oder Camolera genannt) mit max. 2 künstliche Fliegen erlaubt.
Vom 1. Bis 31. Mai ist das Fischen nur vom Ufer aus erlaubt (striktes Watverbot!).
Vom 1. bis 31. Oktober ist nur das Befischen der Äsche mit der Fliegenrute erlaubt. Es dürfen höchsten 2 künstliche Fliegen verwendet und 1 Äsche pro Fischgang entnommen werden.
 

154/1 Rienz Neunhäusern (Fliegenzone „NO KILL“)

Fischereisaison: 1. April bis 30. September
Entnahme pro Fischgang: Keine Fischentnahme - NO KILL
Fischgänge: nur 1 Fischgang pro Woche
Reviergrenze: von der Brücke unterhalb des Stausees bis zur Brücke Niederolang (siehe Hinweisschilder)
Erlaubte Köder: in diesem Abschnitt ist nur das Widerhakenlose Fliegenfischen ohne Entnahme mit max. 2 künstlichen Fliegen erlaubt!
 

154/2 Rienz Litschbach (Fliegenzone)

Fischereisaison: 1. April bis 30. September
Entnahme pro Fischgang: max. 2 Salmoniden
Fischgänge: nur 1 Fischgang pro Woche
Mindestmaße: BF – RF – SF – SAF 30cm, MF 40 cm, Äsche ganzjährig geschont!
Reviergrenze: Von der Brücke Niederolang bis zur Holzbrücke in der Fraktion Litschbach (siehe Hinweistafeln).
Erlaubte Köder: in diesem Abschnitt ist nur das Widerhakenlose Fliegenfischen erlaubt.
 

154/3 Rienz Percha

Fischereisaison: 1. April bis 30. September
Entnahme pro Fischgang: max. 2 Salmoniden
Fischgänge: nur 1 Fischgang pro Woche
Mindestmaße: BF – RF – SF – SAF 30cm, MF 40cm, Äsche ganzjährig geschont!
Reviergrenze: Von der Holzbrücke in der Fraktion Litschbach bis zur Brücke unterhalb des Kraftwerks in Percha (siehe Hinweisschilder)
Erlaubte Köder: Fliegenfischen, Spinnfischen mit Kunstködern mit widerhakenlosem Einzelhaken. Alle Naturköder sind verboten!
 

 


NEBENGEWÄSSER

156 Unterlauf Antholzer Bach

Fischereisaison: 1. Mai bis 30. September
Entnahme pro Fischgang: max. 2 Salmoniden
Mindestmaße: BF – BSA 35cm, Marmorierte Forelle und Äsche ganzjährig geschont!
Reviergrenze: Vom Wehr in Oberrasen bis zur Mündung in die Rienz (ca.3km). In den Seitengewässern ist das Fischen verboten.
Erlaubte Köder: Trockenfliege, künstliche Nymphe, Streamer, Blinker mit Einzelhaken ohne Widerhaken. In dieser Fischereiordnung nicht angeführte Köder sind verboten. Es darf nur mit einer Rute oder einer Flugangel gefischt werden.
 

160 Wielenbach

Fischereisaison: 1. Mai bis 30. September
Entnahme pro Fischgang: max. 2 Salmoniden
Mindestmaße: BF – BSA 30cm, Marmorierte Forelle und Äsche ganzjährig geschont!
Reviergrenze: vom Ursprung bis zur Mündung in die Rienz. In den Seitengewässern ist das Fischen verboten.
Erlaubte Köder:
Wielental von der Brücke "Lärcher Alm" bis zum Ursprung FLIEGENZONE:
Trockenfliege, künstliche Nymphe, Streamer, Hegene (Tiroler Hölzl) mit 2 Anbissstellen
Wielental von der Brücke "Lärcher Alm" ABWÄRTS zur Schonstrecke ab "Schmiedbrücke" in Unterwielenbach:
Trockenfliege, künstliche Nymphe, Streamer, Blinker mit Einzelhaken ohne Widerhaken.
In dieser Fischereiordnung nicht angeführte Köder sind verboten.
Schongebiete: (Angeln verboten)
Wielenbach (160B): Ab der „Schmiedbrücke“ Unterwielenbach bis zur Mündung in die Rienz.
 
 

161 Brunstbach, Furkelbach

Fischereisaison: 1. Mai bis 30. September
Entnahme pro Fischgang: max. 2 Salmoniden
Mindestmaße: BF – BSA 30cm, Marmorierte Forelle und Äsche ganzjährig geschont!
Reviergrenze:
Brunstbach: Vom Johanneskofl bis zur Mündung in die Rienz
Furkelbach: Von Bad Bergfall bis zur Mündung in die Rienz
In den Seitengewässern ist das Fischen verboten.
Erlaubte Köder:Trockenfliege, künstliche Nymphe, Streamer, Blinker mit Einzelhaken ohne Widerhaken. In dieser Fischereiordnung nicht angeführte Köder sind verboten.
Schongebiete: (Angeln verboten)
Brunstbach (161AB): Fußgängerbrücke (Sagschneider-Brücke) über Brunstbach am Dorfanfang Oberolang bis Hydros-Fassung.
Furkelbach (161CD): Brücke über Furkelbach am Dorfanfang in Niederolang bis Materialsperre am Dorfende von Niederolang(Fußballplatz).